Austausch mit dem Seniorenbeirat Wetterau / „Seniorenbeirat ist eine wichtige Schnittstelle im Wetteraukreis, um die hohe Lebensqualität im Alter auch in Zukunft sicherzustellen“

Natalie Pawlik zum Austausch mit dem Seniorenbeirat Wetterau

Anlässlich der Neukonstituierung des Seniorenbeirats des Wetteraukreises im  Sommer 2022 lud die direkt gewählte Wetterauer Bundestagsabgeordnete Natalie Pawlik (SPD) das Gremium  zum persönlichen Austausch in ihr Wahlkreisbüro in Bad Nauheim ein. In diesem Rahmen tauschte sie sich mit dem neuen Vorsitzenden Gerhard Weber und seiner Stellvertreterin Gaby Zimmer-Rüfer zu Schwerpunkten und Herausforderungen der Arbeit des Seniorenbeirats aus.


Der Seniorenbeirat des Wetteraukreises ist ein Gremium, das durch den Beschluss des Kreistags eingerichtet wird. Die Hauptaufgabe des Beirats ist dafür zu sorgen, dass die Interessen älterer Menschen in politischen Entscheidungsprozessen und den daraus resultierenden Ergebnissen berücksichtigt werden.


„Wir haben uns in unserer neuen Amtszeit wieder viel vorgenommen. Derzeit arbeiten wir an der Aktualisierung des Seniorenwegweisers. Dabei handelt es sich um eine kreisweite Broschüre, die Seniorenclubs und –beiräten sowie Kommunen und Pflegeheimen zur Verfügung gestellt werden soll. Im zunehmenden Alter ist es wichtig, sich nicht in die eigenen vier Wände zurückzuziehen, sondern zu wissen, wo Anlaufstellen für Seniorinnen und Senioren zu finden sind. Denn die ältere Generation ist ein wichtiger Pfeiler unserer Gesellschaft, und hat ebenso wie jüngere Generationen das Recht, an der Gesellschaft teilzuhaben. Mit unserem Wegweiser möchten wir Seniorinnen und Senioren vor Einsamkeit im Alter schützen, ihnen Hilfestellungen bieten und Begegnungen und Austausch ermöglichen“, so die stellvertretende Vorsitzende Zimmer-Rüfer. „Außerdem ist es uns ein wichtiges Anliegen, den Kontakt und Austausch zu den Seniorenclubs und Seniorenbeiräten in den Kommunen und Gemeinden zu suchen. Nur durch ein starkes Netzwerk können wir sicherstellen, dass die Bedürfnisse und Anliegen unserer Generation mit einer gemeinsamen und starken Stimme in der Wetterauer Gesellschaft und Politik Gehör finden“, ergänzt Weber.


„Der demografische Wandel betrifft auch uns in der Wetterau. In einer immer älter werdenden Gesellschaft stellt der Seniorenbeirat eine wichtige Schnittstelle dar, um die hohe Lebensqualität im Alter in der Wetterau sicherzustellen. Als beratendes Gremium ist die Arbeit des Beirats von großem Wert für unseren Landkreis. Ich möchte dafür sorgen, dass unsere Wetterau gute Bedingungen für alle Generationen bietet, sodass wir auch in Zukunft attraktiv für Menschen jeden Alters bleiben. Ich freue mich auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Wetterauer Seniorenbeirat in den kommenden Jahren“, betont Pawlik abschließend.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert